Relaunch

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Relaunch bezeichnet die Überarbeitung eines bestehenden Angebotes und deren Markteinführung. Das alte Angebot wird durch das erneuerte Angebot ersetzt. Das erneuerte Angebot basiert aber auf dem alten. Die Kernfunktionen bleiben gleich.

Im Laufe des Produkt-Lebenszyklus erfolgt der Relaunch meist in der zweiten Hälfte der Reifephase (auch Sättigungs-Phase genannt). Das „in die Jahre“ gekommene Produkt soll wieder frisch und attraktiver wirken.

Der Relaunch kann ein Produkt, eine Dienstleistung oder auch Instrumente wie eine Homepage (Erneuerung des Internetauftritts) betreffen.

War das alte Angebot bereits am Ende des Produkt-Lebenszyklus angelangt und am Markt ohne Bedeutung oder gar eliminiert, spricht man von einem Revival, um das Angebot wieder neu im Markt zu etablieren.

Wird das Angebot an sich nicht verändert, aber man versucht eine andere Zielgruppe zu erreichen, spricht man von einer Umpositionierung.



Marketing > …

… > Marketing-Konzeption > Marketing-Strategien > Strategische Planung > Markt > Marktanalyse > Analyseinstrumente von Märkten > Produkt-Lebenszyklus

… > Marketing-Mix > Angebots-Politik > Produkt-Politik > Programm-Politik > Produkt-Lebenszyklus


© 2019 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen von Fachbegriffen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Die folgenden Kategorien in der Fußzeile fassen die Stichworte des jeweiligen Teilgebietes zusammen. Klicken Sie darauf für weitere Informationen zum Thema.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge