Angebots-Politik

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Angebots-Politik fasst die Produkt-Politik und die Preis-Politik zusammen. Für die meisten Käufer bildet der Preis eine wichtige Eigenschaft des Produktes oder der Dienstleistung. Es geht dem Käufer in der Regel um das Preis-Leistungs-Verhältnis als Gesamtpaket. Deshalb macht es durchaus Sinn, beide zur Angebots-Politik zusammen zu fassen.

Die Angebots-Politik stellt die Produktleistung im Marketing-Mix dar. Weitere Instrumentalbereiche in dieser 3er-Systematik sind die Distributions-Politik mit der Präsenzleistung und die Kommunikations-Politik mit der Profilleistung. (vgl. Becker Marketing-Konzeption 2013, S.487-526)



Marketing > Marketing-Mix


© 2015 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen von Fachbegriffen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge