Alumni-Netzwerk

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alumni-Netzwerk stellt ein Soziales Netzwerk dar, das sich auf die Alumni eines Unternehmens oder einer Bildungseinrichtung oder einer anderen Organisation beschränkt. Das Unternehmen stellt mit dem Alumni-Netzwerk eine Plattform zur Verfügung auf dem das Unternehmen insbesondere mit Ehemaligen weiter in Kontakt bleiben kann. Somit ergeben sich im Sinne des Marketings unter Umständen Möglichkeiten ehemalige Mitarbeiter als Kunden zu gewinnen. Alumni-Marketing geht jedoch über den Absatzgedanken hinaus. So ist der virale Aspekt sehr wichtig (siehe virales Marketing). Das Netzwerk bietet typischerweise Interaktionsmöglichkeiten der Mitglieder untereinander.


Vorteile aus Sicht des Unternehmens sind:

• Alumni als potenzielle Kunden

• Alumni als „Markenbotschafter

• Alumni als Ideengeber

• Alumni als Lieferanten für Wissen

• Rückgewinnung von abgewanderten Mitarbeitern

• …


Hochschulen bietet ein Alumni-Netzwerk spezifische Vorteile wie zum Beispiel:

Imagetransfer

Bekanntheitsgrad der Einrichtung und Studiengänge

• Potenzielle Auftraggeber für Forschungsaufträge

• Potenzielle Spender

• Evaluation des Studienangebots

• Potenzielle Gastreferenten

• Potenzielle Interessenten für Weiterbildungsangebote

• …



Marketing > Alumni-Marketing


© 2014 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge