Verpackungs-Politik

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition

Verpackungs-Politk umfasst die Gestaltung und Produktion einer Verpackung für das eigentliche Produkt (Produkthülle) sowie von Verkaufsverpackungen und Umverpackungen für den Transport.

Aufgaben

Die Hauptaufgaben einer Verpackungen sind:

• Transportierbarkeit des Produktes

• Schutz des Produktes vor externen Einflüssen und Verderb

• Portionierung in Verkaufseinheiten für den Abverkauf

• Beschreibung des Produktes sowie die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen (Verpackungsverordnung) an Pflichtangaben auf dem Produkt bzw. der Verpackung

Selbstverkäuflichkeit

Aufmerksamkeit des Kunden auf das Produkt lenken = Werbe-Funktion der Verpackung

Interesse des Kunden wecken

Verkäufe auslösen über Werbung oder/und Verkaufsförderung (z. B. Onpack-Promotion) auf der Verpackung

• Unterscheidung des Angebotes von Angeboten der Konkurrenz, ggf. einen Wettbewerbsvorteil aufbauen

• Erleichterung des Ge- und Verbrauchs des Produktes

Umwelt schonen und Nachhaltigkeit des Unternehmens unterstützen

Stellung

Die Verpackungs-Politik ist ein Instrument der Produkt-Politik. Sie fällt in die Zuständigkeit des Produkt-Managements.

Die Verpackungs-Politik setzt die Anforderungen des Produktes und seiner Vermarktung in adäquate Verpackungs-Lösungen um. Dies geschieht unter wirtschaftlichen Aspekten. Die Verpackung soll so kostengünstig sein, wie möglich und sinnvoll. Hinzukommen mit wachsender Bedeutung die Anforderungen aus einem nachhaltigen Umgang mit den den Ressourcen. Verpackungen müssen immer stärker ökologischen Gesichtspunkten genügen, damit kein negativer Einfluss der Verpackung auf das Produkt und seinen Markterfolg entsteht.

Oftmals werden die Anforderung des Produktes selbst und aus der Distributions-Politik höher gewichtet als diejenigen der Kommunikations-Politik. Da heutzutage aber die Verpackung oftmals den ersten direkten Kontakt herstellt. sollte diese Bedeutung angemessen berücksichtigt werden.



Marketing > Marketing-Mix > …

… > Angebots-Politik > Produkt-Politik

… > Kommunikations-Politik > >Verkaufsförderung

… > Distributions-Politik > Logistik


© 2019 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen Wirtschaftswissenschaften

Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen von Fachbegriffen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Die folgenden Kategorien in der Fußzeile fassen die Stichworte des jeweiligen Teilgebietes zusammen. Klicken Sie darauf für weitere Informationen zum Thema.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge