Makro-Umfeldanalyse

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Makro-Umfeld-Analyse betrachtet die Komponenten der Makro-Umwelt. Im Folgenden sind diese in acht Komponenten gruppiert:

Politische Komponente,

Ökonomische Komponente,

Ökologische Komponente

Rechtliche Komponente,

Geologische Komponente,

Kulturelle Komponente,

Technologische Komponente,

Sozio-demographische Komponente

Für die Durchführung bieten sich jeweils unterschiedliche Datenquellen und Erhebungsverfahren an. Die Sekundärforschung besitzt meist die größte Bedeutung, zum Beispiel die Auswertung von Datenbanken und Statistiken. Die Primärforschung nimmt meist einen kleineren Raum ein, weil häufig die Sekundärforschung die relevanten Daten liefern kann.

Für das Unternehmen ist die Beurteilung aller Komponenten hinsichtlich ihres Chancen- und Risiko-Potenzials wichtig. Häufig gehen die Erkenntnisse in eine SWOT-Analyse (Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken) ein.

Das Makro-Umfeld, das Mikro-Umfeld und das eigenen Unternehmen sind Bestandteile eines Marktes und damit der Marktanalyse.



Marketing >

… > Marketing-Konzeption > Marketing-Strategien > Strategische Planung > Markt > Marktanalyse

… > Marktforschung > Aufgaben >Marktanalyse


© 2019 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen Wirtschaftswissenschaften

Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen von Fachbegriffen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Die folgenden Kategorien in der Fußzeile fassen die Stichworte des jeweiligen Teilgebietes zusammen. Klicken Sie darauf für weitere Informationen zum Thema.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge