Mikro-Umfeld

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Mikro-Umfeld umfasst das unmittelbare Marktgeschehen des Marktes.

Teile des Mikro-Umfeldes sind:

Kunden,

Konkurrenten,

Absatzmittler,

Absatzhelfer,

Medien


Das eigene Unternehmen gehört mit zum Markt, aber nicht zum Mikro-Umfeld. Das Mikro-Umfeld besteht nur aus externen Faktoren. Darüber hinaus gehende Faktoren gehören zum Makro-Umfeld.


Das Mikro-Umfeld wird im Rahmen der Marktanalyse betrachtet.

Teilweise findet sich für die Mikro-Umwelt auch die Bezeichnung Marktumwelt und dann für das Makro-Umfeld Globale Umwelt.


Da der Begriff Umwelt stark mit dem Umweltschutz verknüpft ist, bekommt der Begriff des Umfeldes hier den Vorzug. Somit ist Umfeld als umfassend anzusehen und die Ökologische Komponente als einer von mehreren Aspekten im Makro-Umfeld kann auch mit Umweltfaktoren bezeichnet werden.



Marketing >

… > Marketing-Konzeption > Marketing-Strategien > Strategische Planung > Markt > Marktanalyse

… > Marktforschung > Aufgaben >Marktanalyse


© 2018 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen von Fachbegriffen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Die folgenden Kategorien in der Fußzeile fassen die Stichworte des jeweiligen Teilgebietes zusammen. Klicken Sie darauf für weitere Informationen zum Thema.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge