Online-Handel

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Online-Handel umfasst alle Aktivitäten gewerblicher Anbieter in elektronischen Netzen, welche einen unmittelbaren Kaufabschluss über diese Netze anstreben und die Abwicklung unterstützen. Die Hauptbereiche sind Abschluss von Kaufverträgen, Zahlungsabwicklung und soweit möglich elektronische Lieferung.

Gebräuchlicher ist die Bezeichnung E-Commerce.


Der Handel C2C bleibt in der Regel bei der Betrachtung außen vor.



Marketing > …

… > Dienstleistungs-Marketing > Handels-Marketing > Handel

… > Marketing-Mix > Distributions-Politik > Absatzkanäle > Indirekter Vertrieb > Absatzmittler > Handel > E-Commerce


© 2015 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge