Double-Opt-In

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anmeldeverfahren zu einem Verteiler.

Es wird vor allem im E-Mail-Marketing angewandt. Der Anmelder zu einem Newsletter-Verteiler erhält eine Bestätigungsmail, wie beim Confirmed-Opt-In. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn der Anmelder einen in der E-Mail enthaltenen Link durch Klicken aktiviert. Dieses Verfahren schützt davor, dass Dritte unberechtigt eine Anmeldung vornehmen.

Der hohen Sicherheit, was die tatsächliche Permission betrifft, steht ein großer Nachteil gegenüber. Viele User verstehen den Sinn des Verfahrens nicht oder empfinden es als umständlich. Deshalb bleibt die Bestätigung des Empfängers häufig aus. Bis zu 20% bestätigen ihre Anmeldung nicht ein zweites Mal, so dass sie nicht wirksam wird. Die Abmeldungen beim Confirmed-Opt-In sind deutlich geringer.

Rechtlich betrachtet, erfüllt dieses Verfahren die Anforderungen an eine korrekte Anmeldung. Die Daten, wann die Anmeldung erfolgte und wann sie durch den Link bestätigt wurde, müssen dauerhaft gespeichert werden.




Marketing > …

… > Marketing-Strategien > Kundenmanagement > Permission-Marketing

… > Marketing-Mix > Kommunikations-Politik > Dialog-Marketing > E-Mail-Marketing


© 2014 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen

Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge