Cost-per-Action

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cost-per-Action kurz CpA ist eine Kennzahl und setzt die Kosten einer Werbemaßnahme in Relation zu den ausgelösten Aktionen.

Aktionen sind Reaktionen oder auch Response des Kunden. Dies kann sein:

• Kauf

• Anforderung von Informationsmaterial

• Anfrage an das Unternehmen

• Bestellung eines Newsletters

• Besuch der Website

Cost-per-Action (CpA) ist somit sehr weit gefasst. Eine engere Sichtweise umfasst die Bedeutung CpA = Cost-per-Acquisition. Diese entspricht eher dem CpO (Cost-per-Order), welche insgesamt eine höhere Verbreitung als Kennzahl besitzt.



Marketing > …

… > Marketing-Controlling > Kennzahlen

… > Marketing-Mix > Kommunikations-Politik > …

… > Dialog-Marketing

… > Werbeerfolgskontrolle > Kennzahlen


© 2014 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge