Shared-Value

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Shared-Value entsteht, wenn sich die Interessen bzw. Ziele zweier Personen oder Gruppen (zum Beispiel Kunden und das Unternehmen) sich überschneiden. Bei profitieren von einer gemeinsamen Beziehung, da beide dadurch ihren Zielen näher kommen bzw. ihren Interessen gedient ist.

Siehe das Shared-Value-Konzept im Kundenmanagement.

Das Konzept des Shared-Value existiert auch im Zusammenspiel der Ziele der Unternehmung und der Ziele der gesamten Gesellschaft. Siehe z. B. Porter/Kramer Shared Value (2011)



Marketing > …

… > Marketing-Ziele

… > Marketing-Strategien > Kundenzentriertes Marketing > Strategisches Kundenmanagement


© 2015 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge