Indifferente Ziele

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Indifferente Ziele weisen keine Zielbeziehung auf und sind unabhängig voneinander. Das heißt, die Verfolgung bzw. das Erreichen des einen Zieles hat keinen Einfluss auf die Zielerreichung des anderen. Es bestehen weder komplementäre noch konfliktäre Zielbeziehungen. Siehe auch komplementäre Ziele und konfliktäre Ziele.

Allerdings muss man anmerken, dass im „Räderwerk“ einer Unternehmung zumindest eine indirekte Beziehung besteht. In einem Unternehmen hängt alles irgendwie zusammen. Betrachtet man das Beispiel aus den Abbildungen, so zeigt sich zunächst kein direkter Zusammenhang. Die drei Mitarbeiter, welche zukünftig einen Home-Office-Arbeitsplatz nutzen können, sind dann vielleicht besser motiviert. Sie führen effizientere Marketing-Maßnahmen durch, was den Bekanntheitsgrad dann doch steigert.



Marketing > > Marketing-Konzeption > Marketing-Ziele

Unternehmensführung > Ziele


© 2019 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen Wirtschaftswissenschaften

Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen von Fachbegriffen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Die folgenden Kategorien in der Fußzeile fassen die Stichworte des jeweiligen Teilgebietes zusammen. Klicken Sie darauf für weitere Informationen zum Thema.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge