Relativer Marktanteil

Aus WirtschaftsWiki
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 7: Zeile 7:
 
Ist unser relativer Marktanteil größer eins, sind wir [[Marktführer]] in diesem [[Markt]]. Der Wert gibt an um wie viel Mal größer unser Marktanteil ist.
 
Ist unser relativer Marktanteil größer eins, sind wir [[Marktführer]] in diesem [[Markt]]. Der Wert gibt an um wie viel Mal größer unser Marktanteil ist.
  
Der relative Marktanteil ist Bestandteil der [[BCG-Matrix]]. Betrachtet wird der [[Marktanteil Menge]]. Er wird in der BCG-Matrix auf der X-Achse abgetragen. Vereinfachend geht man davon aus, wer den größten Marktanteil erreicht, tätigt den größten Absatz von allen Wettbewerbern, besitzt dadurch die größte kumulierte Produktion und produziert somit am günstigsten.  
+
Der relative Marktanteil ist Bestandteil der [[BCG-Matrix]]. Betrachtet wird der [[Marktanteil Menge]]. Er wird in der BCG-Matrix auf der X-Achse abgetragen. Vereinfachend geht man davon aus, wer den größten [[Marktanteil]] erreicht, tätigt den größten [[Absatz]] von allen [[Wettbewerber]]n, besitzt dadurch die größte kumulierte Produktionsmenge und produziert somit am günstigsten. Siehe auch [[Economies-of-Scale]].
  
Folglich ist ein relativer Marktanteil größer 1 anzustreben.
+
Folglich ist ein relativer Marktanteil größer 1 anzustreben. Dann ist man auch [[Marktführer]].
  
  

Aktuelle Version vom 18. Juni 2019, 11:41 Uhr

Der relative Marktanteil gibt den Abstand zum größten Wettbewerber an.

Er berechnet sich aus dem eigenen Marktanteil dividiert durch den Marktanteil des größten Wettbewerbers.

Relativer Marktanteil

Ist unser relativer Marktanteil größer eins, sind wir Marktführer in diesem Markt. Der Wert gibt an um wie viel Mal größer unser Marktanteil ist.

Der relative Marktanteil ist Bestandteil der BCG-Matrix. Betrachtet wird der Marktanteil Menge. Er wird in der BCG-Matrix auf der X-Achse abgetragen. Vereinfachend geht man davon aus, wer den größten Marktanteil erreicht, tätigt den größten Absatz von allen Wettbewerbern, besitzt dadurch die größte kumulierte Produktionsmenge und produziert somit am günstigsten. Siehe auch Economies-of-Scale.

Folglich ist ein relativer Marktanteil größer 1 anzustreben. Dann ist man auch Marktführer.


Relativer Marktanteil Übungsaufgabe



Marketing > …

… > Marktforschung

… > Marketing-Strategien > Marktanalyse

... > Marketing-Controlling > Marketing-Kennzahl

Unternehmensführung > Controlling > Kennzahl


© 2019 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen Wirtschaftswissenschaften

Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen von Fachbegriffen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Die folgenden Kategorien in der Fußzeile fassen die Stichworte des jeweiligen Teilgebietes zusammen. Klicken Sie darauf für weitere Informationen zum Thema.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge