Direct-Mail-Marketing

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Direct-Mail-Marketing ist ein Teil des Dialog-Marketings. Es umfasst die klassische, papiergestützte Briefkommunikation.

Der Werbebrief (= Mailing oder auch Paper-Mail oder White-Mail) ist eine Werbesendung in gegenständlicher Form – nicht elektronisch - an ausgewählte Empfänger mit dem Ziel eine direkte Reaktion (Response) des Empfängers auszulösen. Dabei verfolgt das Unternehmen konkrete Ziele. Die Zielerreichung lässt sich durch die Response in der Regel sehr gut überprüfen.

Der klassische Werbebrief besteht aus einem Kuvert, einem Anschreiben, einer Beilage (Flyer oder anderes) und einem Responseelement.

Es hat sich eine Reihe von Varianten entwickelt. Siehe Arten eines Mailings.

Heute besitzt das Paper-Mail zwar immer noch eine große Bedeutung, die Anwendung ist jedoch oft in ein multi-mediales Konzept eingebettet. Siehe Dialog-Marketing.

Wie bei vielen der speziellen Marketingansätze handelt es sich hier nicht um eine eigenständige Marketing-Disziplin, sondern nur um ein Maßnahmenbündel.



Marketing > Marketing-Mix > …

… > Kommunikations-Politik > Dialog-Marketing

… > Distributions-Politik > Vertrieb > Dialog-Marketing

… > Spezielle Marketingansätze


© 2015 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen von Fachbegriffen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge