Ungeplanter Kauf

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der ungeplante Kauf ist ein Kaufakt eines Käufers, welcher das Geschäft (stationär oder online) ohne Kaufabsicht hinsichtlich des ungeplant gekauften Produktes betreten bzw. besucht hat.

Ein ungeplanter Kauf ist synonym zum Begriff Impulskauf.

Anbieter / Händler setzen Lockvogel-Angebote ein, um Personen in den Laden bzw. Online-Shop zu locken. Der Erfolg eines Lockvogel-Angebotes bemisst sich vor allem an dem Umsatz mit den ungeplanten Käufen der Besucher.



Marketing > Käuferverhalten > Kaufentscheidung


© 2018 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen von Fachbegriffen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Die folgenden Kategorien in der Fußzeile fassen die Stichworte des jeweiligen Teilgebietes zusammen. Klicken Sie darauf für weitere Informationen zum Thema.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge