XRM

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

xRM stellt eine Erweiterung des CRM (Customer-Relationship-Management) dar. Es steht als Abkürzung für Anything-Relationship-Management. Damit umfasst es nicht nur die Kundenseite, sondern alle Stakeholder eines Unternehmens. Mit allen Stakeholdern, also Mitarbeitern, Eignern, Banken, Lieferanten usw. baut das Unternehmen ein Netzwerk auf. Das xRM bzw. die entsprechende Software unterstützt das Unternehmen dabei, dieses Netzwerk zu managen und zu pflegen.



Marketing > Marketing-Strategien > Kundenzentriertes Marketing > Kundenmanagement


© 2015 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge