Gesättigter Markt

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Markt ist gesättigt, wenn der realisierte Absatz dem maximal möglichen Marktpotenzial entspricht. Ein Marktwachstum ist nicht mehr möglich.

Aufgabe des Marketings ist in einem gesättigten Markt das eigene Wachstum zulasten der Konkurrenten zu erreichen.

Meist ist ein Markt nicht vollständig gesättigt. Der Grad der Marktsättigung gibt an, wie viel des gesamten Marktpotenzials bereits befriedigt ist. Es gibt keine exakte Grenze, ab der man von einem ungesättigtem Markt spricht.



Marketing > Marketing-Strategien > Strategische Planung > Markt


© 2017 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen von Fachbegriffen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Die folgenden Kategorien in der Fußzeile fassen die Stichworte des jeweiligen Teilgebietes zusammen. Klicken Sie darauf für weitere Informationen zum Thema.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge