Befragungssoftware

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Befragungssoftware (auch Umfragesoftware) bringt den Fragebogen in den Computer, so dass die Befragung dann computerunterstützt (Interviewer liest Fragen vor und gibt Antworten unmittelbar ein) oder computergesteuert (der Befragte interagiert selbst mit dem Computer) erfolgt.

Die Software steuert dabei den Ablauf der Fragen. Beim Einsatz von Filtern treten keine Probleme auf. Ein Befragter bekommt die ausgefilterten Fragen im Gegensatz zum schriftlichen Fragebogen nicht zu sehen.

Weitere Vorteile sind:

• Zufällige Rotation von Fragen zur Vermeidung von Reihenfolgeeffekten (optionale Nutzung nicht zwingend)

• Zufällige Rotation von Antwortvorgaben, ebenfalls zur Vermeidung von Reihenfolgeeffekten (optionale Nutzung nicht zwingend)

Antwortkontrollen: nicht ausgefüllte Fragen vermeiden, Single-Choice-Frage lässt nur eine Antwort zu, Summenkontrolle, wenn zum Beispiel 100%-Punkte verteilt werden sollen

• Integration von Multi-Media-Elementen

• … und vieles andere mehr


Zusätzlich erfasst die Befragungssoftware eine Reihe von weiteren Daten automatisch. Besonders interessant ist dabei die Dauer der Befragung. Sie kann ein Indiz für die Validität des einzelnen Datensatzes darstellen.

Mittlerweile gibt es eine Reihe von Anbietern für Umfragesoftware. Nachfolgend eine unvollständige Liste ohne Gewähr, da die Systeme dem Autor meist nicht aus eigener Anwendung bekannt sind.

Die Firma Questback GmbH bietet ein professionelles System an, dass sehr mächtig ist. Viele Hochschulen verfügen über eine Lizenz. Eine kostenlose Nutzung ohne Lizenz ist auch für Studierende nicht möglich. Früher unter Unipark und EFS Survey. Siehe Questback.

SoSci Survey GmbH bietet eine Befragungssoftware an. Für wissenschaftliche Studien steht sie kostenlos zur Verfügung. Siehe SoSci. Dort findet sich auch eine Übersicht über weitere Angebote im Internet: Alternativen.

Weitere Hinweise folgen.



Marketing > Marktforschung > Datenquellen > Primärforschung > Erhebungsmethoden > Befragung > Computergesteuerte Befragung > Online-Befragung


© 2017 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen von Fachbegriffen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge