Corporate-Social-Responsibility

Aus WirtschaftsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Corporate Social Responsibility heißt wörtlich übersetzt: Soziale Verantwortung eines Unternehmens.

Abkürzung CSR.

CSR ist ein ziel-strategischer Ansatz im Unternehmen, um dieses auf freiwilliger Basis an den sozialen und umweltbedingten Belangen auszurichten und diese in die Wechselbeziehung zu allen Stakeholdern zu integrieren.

Das Unternehmen setzt sich für eine humane und lebenswerte Gesellschaft und Umwelt ein. Es engagiert sich innerhalb (Integration in die Prozesse) und außerhalb des Unternehmens in den Bereichen Soziales, Umwelt, Bildung, Kultur, Gesundheit, Sport, … CSR bedeutet die gesetzlichen Anforderungen nicht nur einzuhalten, sondern freiwillig zu übertreffen.

CSR soll die Wettbewerbsposition eines Unternehmens mittel- bis langfristig verbessern.

Der Begriff wird vielfältig und uneinheitlich definiert und verwandt.

Die kommunikative Umsetzung erfolgt mit Hilfe des CrM (Cause-related-Marketing).

Weitere relevante Begriffe zu diesem Thema finden Sie in der Kategorie:Corporate-Social-Responsibility



Unternehmensführung > Unternehmensstrategien > Corporate-Social-Responsibility

Marketing > Marketing-Strategien > Corporate-Social-Responsibility


© 2014 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen


Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge