Maximum-Prinzip

Aus WirtschaftsWiki
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Das Maximum-Prinzip ist eines der zwei ökonomischen Prinzipien. Mit einem gegebenen Aufwand (zum Beispiel einem Werbebudget …“)

Version vom 10. Oktober 2019, 06:41 Uhr

Das Maximum-Prinzip ist eines der zwei ökonomischen Prinzipien. Mit einem gegebenen Aufwand (zum Beispiel einem Werbebudget in Höhe von 100.000 €) soll ein maximales Ergebnis (zum Beispiel ein möglichst hoher Umsatz) realisiert werden.

Maximal-Prinzip

Das Gegenstück ist das Minimal-Prinzip.

Die in der Praxis häufig behauptete Kombination zum Min-Max-Prinzip ist nicht realistisch und somit Unfug.



Marketing > Marketing-Konzeption > Marketing-Ziele

Unternehmensführung > Ziele


© 2019 Professor Dr. Gert A. Hoepner FH Aachen Wirtschaftswissenschaften

Hoepner-Marketing-Lexikon

Definitionen und kompakte Erklärungen von Fachbegriffen auf wissenschaftlicher Basis aufbereitet für Praxis und Lehre.

Teil des FH Aachen Lexikon der Wirtschaftswissenschaften

Gewerbliche Weiterverwendung der Inhalte nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Die folgenden Kategorien in der Fußzeile fassen die Stichworte des jeweiligen Teilgebietes zusammen. Klicken Sie darauf für weitere Informationen zum Thema.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge